Korrektorat Johannes Wulf
Korrektorat Johannes Wulf
SIE SCHREIBEN DIE GUTEN TEXTE – ICH LESE SORGFÄLTIG KORREKTUR
KORREKTORAT JOHANNES WULF
KORREKTORAT JOHANNES WULF
SIE SCHREIBEN DIE GUTEN TEXTE – ICH LESE SORGFÄLTIG KORREKTUR

Korrektur-Varianten & Preise

Variante 1

Ich sende Ihre Vorlage mit Korrekturvermerken zurück.
Sie sehen, was angemerkt wurde, und können die Korrekturen übernehmen oder auch nicht …
Die Variante mit Lerneffekt, aber auch Mehrkosten!
Für diese Art der Korrektur berechne ich € 2,50 pro angefangene 1.500 Zeichen (inkl. Leer- und Satzzeichen) zzgl. einer Kostenpauschale von € 3,00 (jeweils ohne MWSt).
Der höhere Preis resultiert aus dem deutlich höheren zeitlichen Aufwand.

Variante 2

Sie senden mir den Text. Sie vertrauen mir und ich sende den Text komplett korrigiert zurück.
Eine Überprüfung der Korrekturen ist nur durch einen Vergleich von alter und neuer Version möglich.
Der einfachste, schnellste und preiswerte Weg für Sie …
Für diese Art der Korrektur berechne ich € 1,50 pro angefangene 1500 Zeichen (inkl. Leer- und Satzzeichen) zzgl. einer Kostenpauschale von € 3,00 (jeweils ohne MWSt).

Hinweise

Die Wahl der Korrekturvariante ist auch abhängig vom Dateiformat der Vorlage und bedarf oft einer individuellen Absprache.

Bei pdf-Dateien ist eine direkte Bearbeitung meist nur eingeschränkt möglich.
Diese werde ich – je nach Vereinbarung und Möglichkeit – mit Korrekturhinweisen (siehe Variante 1) oder als Textdateien zurückgeben.
Überarbeitete Web-Seiten sende ich als unformatierten Text (*.txt) oder auf Wunsch als *.docx zurück.

Ihr Anliegen



Sie schreiben an Ihrer Bewerbung, einer Broschüre, einer Fach- oder Examensarbeit?
Sie entwickeln Ihren Internetauftritt, gestalten einen Flyer oder Ihre Werbung?
Sie möchten sicher sein, dass Ihr Text fehlerfrei ist, bevor er in den Druck oder online geht?
Sie möchten, dass Ihr Ausdruck Eindruck macht?
Sie möchten mit Ihrem Text punkten?

Ich unterstütze Sie dabei gerne!

Mein Angebot



Gutes Webdesign, ein stilvoller Flyer, die wissenschaftlich gründliche Examensarbeit, die grafisch anspruchsvoll gestaltete Broschüre:
wertvolle Arbeit von Fachleuten.
Auf der anderen Seite:
unvermeidbare Tippfehler, sprachliche Unsauberkeiten, Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler, die einen Leser Ihrer Arbeit am Wert Ihres Produktes zweifeln lassen könnten.

Mit einem zuverlässigen, schnellen Korrektorat können Sie diese Hürde überwinden, können Sie leichter überzeugen, machen Sie Eindruck – vor dem Ausdruck!

Referenzen



Die Autoren der Fach-, Bachelor- und Masterarbeiten, die ich 'unter meinem Rotstift' hatte, die Firmen, Werbeagenturen und Webdesigner, die ich beraten habe, meine 'Book-on-demand'-Autoren legen natürlich wenig Wert darauf, hier genannt zu werden ...
Sagen darf ich, wo ich ehrenamtlich mit viel Spaß und im Kontakt mit netten Menschen Korrektur gelesen habe.

Mehr zu den spezifischen Besonderheiten der genannten Korrekturarbeiten finden Sie

hier

.

Schnell & pünktlich



Sie verabreden mit mir einen Termin und ich liefere pünktlich. Versprochen! Somit können Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Mit Herz & Verstand



Was ich tue, tue ich gerne. Deshalb stecke ich auch so viel Engagement und 30-jährige Deutschlehrer-Erfahrung in jedes Projekt: alles, um Sie zufriedenzustellen!

Offen & freundlich



Wir können über alles reden, insbesondere auch, in welcher Form ich Ihnen die Korrektur zur Verfügung stelle.

Kontakt

 

Kontakt:

Tel 0 2362 993 98 25
Mobil 0 1577 809 31 27
Email: post@korrektorat-wulf.de

Ihre Nachricht an uns:

Kurioses & Wissenswertes

Image by Charles Thompson from Pixabay

Kassenbon-Pflicht

Über die Bonpflicht lässt sich ja trefflich streiten; ich nehme die Zettelchen eigentlich nur mit, wenn ich sie evtl. als […]

Katastrophen mit den Apostrophen

Vor Kurzem (oder vielleicht auch vor kurzem; beides geht) wurde ich angesprochen. „Du, sag mal, Eure Eckkneipe da, Du bist […]

Wie unlustig wäre die Welt doch ohne Facebook!

Mir als Korrektor geht es hier nicht um die Fehler in dem Aufruf; die finde ich bei Facebook tausend- und […]

Groß, GRÖSSER, am GRÖẞTEN …

Ein Straßenfest für Groß und Klein soll angekündigt werden. Der Designer fürs Plakat macht sich an die Arbeit und, um […]

Gut gemeint und schlecht gelaufen/gelesen …

Ganz schnell erklärten sich manche (wohl eher nicht ganz uneigennützig 🙂 ) bereit, diesen ‚Überweisungsträger‘ abzuholen und ‚die Sache zu […]

“alle viere von sich strecken”

Neulich stieß ich bei einem Korrekturauftrag auf die Formulierung “alle Viere von sich strecken” (sicherheitshalber hab ich es gleich durchgestrichen, […]

Pizza essen in der Pizzaria – logisch, oder?

Logisch vielleicht, aber trotzdem falsche Rechtschreibung; Pizzeria ist richtig!

Wenn schon große Buchhandlungen …

Wenn schon große Buchhandlungen Probleme mit Rechtschreibung und verständlicher Sprache haben, ist entweder die Sprache zu schwer oder …

Fehlgeleitet?

Kölner Messegelände heute: Hunderte, ja Tausende von Lehrer*innen irren durch die Hallen – schwer bepackt mit großen Rucksäcken und bunten […]

Go on swinging …

Grandioses Wortspiel in einer Pressenachricht (Namen geändert): “Die Geschäfte im Swingerclub „Villa Erotica“ in Sechsbürgen werden unter neuer Geschäftsführung fortgesetzt. […]

Egal, was gesagt wird: ich bestimme, was ich höre und verstehe!

“Der Empfänger macht die Botschaft” heißt nicht, dass der Sender keine Kontrolle über seine Aussagen hat. Es bedeutet allerdings, dass […]

“Dem Wahn Sinn eine Lücke”

So überschreibt unser Rechtschreibpapst Bastian Sick sein “Traktat wider die Wort Spalterei” (Quellenangabe, zuletzt besucht am 17.1.2019, pdf-Download). Eigentlich nach […]

Feinschliff bitte!

Google übt noch … Auch wenn ich nur die Korrektur deutschsprachiger Texte anbiete: diese Übersetzung hätte ich besser hingekriegt … […]

Stadtmarketing mal anders …

Dass in Hagen beim Straßenverkehrsamt und/oder Ordnungsamt etwas schiefgelaufen ist – die WAZ berichtete darüber am 18. Juli 2017 – […]

Doppelt gemoppelt passtpaßt immer 🙂

Da wollte es ein städtischer Mitarbeiter in dieser Pressemitteilung wohl allen recht machen, den Anhängern der alten und denen der […]

Mein Beitrag zum Lutherjahr

 … gilt natürlich dem ‚Sprachreformator‘ Martin Luther. Mit seiner Bibelübersetzung schuf er erstmals etwas wie ‚die eine deutsche Sprache‘: neben […]